Lüftungsplaner 3D PLUS 5 Vollversion

Lüftungsplaner 3D PLUS 5 Vollversion

Software zur Planung und Auslegung von Wohnraumlüftungsanlagen auf Grundlage der berechneten Luftvolumenströme nach DIN 1946-6 (Ausgabe 2019-12)

Alle erhältlichen Versionen

Preise zzgl. gesetzl. MwSt





Integrierte CAD: HottCAD zur schnellen Erfassung oder Übernahme von Gebäudedaten und -plänen
Tabellarische Erfassung
Feststellung der Notwendigkeit einer lüftungstechnischen Maßnahme
Berechnung mehrerer Wohneinheiten in einem Projekt
Empfehlung lüftungstechnischer Maßnahmen
Berechnung der notwendigen Luftvolumenströme
Berücksichtigung der Volumenströme für innenliegende Bäder nach DIN 18017-13
Dimensionierung von Lüftungsanlagen einschließlich Druckverlustberechnung
Vereinfachte 3D-Planung von Lüftungsanlagen in HottCAD zur genauen Mengenermittlung
Angabe der notwendigen Luftvolumenströme im Auslegungsfall (Nenn- und Intensivlüftung)
Ausgabe von Stücklisten im UGL-Dateiformat
Vereinfachte Abgabe der Stücklisten an die Software Kaufmann

Die Berechnungen in den jeweiligen Anwendungen können herstellerspezifisch oder herstellerneutral stattfinden.
Spezifische Herstellerdaten stehen nur mit gültigen Software-Pflegevertrag bzw. Nutzungsvertrag zur Verfügung.
Schauen Sie sich das Produktvideo an

Vorteile 3D PLUS

Inkl. Datenaustausch zu weiteren 3D PLUS Modulen.
Übernahme von bereits gezeichneten Projekten.
Einheitliche Projektverwaltung.

Screenshots


Schauen Sie sich das Produktvideo an

Betriebssystem (64-Bit)
Windows 7, 8 (ausgenommen Windows RT) und 10, jeweils mit aktuellem Service Pack
Prozessor
Dual Core ab 2 GHz, empfohlen Quad Core 3 GHz
Arbeitsspeicher
Mind. 8 GB, empfohlen 16 GB

Festplatte
Empfohlen = SSD
Festplattenkapazität
500 MB pro Installation
Grafikkarte
Hardwarebeschleunigte 3D-Grafikkarte mit DirectX 9.0C oder höher, 128 MB interner Speicher

Bildschirmauflösung
1280x1024 Bildpunkte mit mind. 32-Bit Farbtiefe
Netzwerk
LAN-Verbindung/WLAN zum Server-Rechner, mind. 1 GBit
Optional
Scanner mit WIA Treiber

Achtung: Ein programminterner Datenaustausch ist nur mit dem aktuellen Entwicklungsstand der jeweiligen Programme nutzbar.


Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin oder kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch!